Geschichtliche Entwicklung

Der Begründer Tom Ambrose Bowen (1916-1982) entwickelte die Bowen-Technik, kurz „BowtechÒ“ in den fünfziger und sechziger Jahren in Australien.

Diese manuelle Therapie gelangte Anfang der 2000er Jahre nach Deutschland. 2002 wurde der Verein Bowtech Deutschland e.V. gegründet. Dieser ist von der Bowen Therapy Academy of Australia anerkannt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Techniken, die repetitiv am Gewebe arbeiten, setzt Bowtechnicht invasive Impulse, die dem Körper helfen, sich zu entspannen.

Muskeln, Sehnen, Faszien, Bänder, Gelenke, Nerven werden dabei sehr sanft aber direkt beeinflusst.

Die Impulse der Bowtech-Griffe wirken auf das autonome Nervensystem und führen zu einer strukturellen und funktionellen Neuorientierung.

Fragen

Sollten Sie Fragen zu Bowtech haben oder unsicher sein, ob diese Anwendung Ihnen helfen kann, dann rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.